≡ Menu

Narbenbehandlung nach Sharon Wheeler

Viele Menschen berichten das Gefühl zu haben, ihre Narbe nicht als Teil ihres Körpers wahrzunehmen. Zudem können die Narben auf und in unserem Körper zu Einschränkungen der Bewegung und zu Schmerzen oder Juckreiz, Kribbeln, Hitze-, Kälte- und Taubheitsgefühle führen. Sie sind nicht nur ein kosmetisches und seelisches Problem.

Oft bemerkte ich während der Arbeit, dass strukturelle Einschränkungen bei Klienten durch eine Narbe hervorgerufen wurden, hatte aber nicht die entsprechenden Techniken zur Hand.

scarworkSchon seit einigen Jahren verfolgte ich die Arbeit von Sharon Wheeler und konnte im Herbst 2014 endlich an einer Weiterbildung für Narbenarbeit “Integration von Narbengewebe in das Faszien-Netz” teilnehmen. Diese Arbeit von Sharon Wheeler integriert Narbengewebe durch manuelle Behandlung wieder in das Faszien-Netz – meist ohne Schmerzen. Der kosmetische Effekt ist erfreulich und die funktionellen Veränderungen beachtlich!

Narbenbehandlung nach Sharon Wheeler beginnt oberflächlich und dringt dann in die tiefen Schichten ein. Alter, Art und Herkunft der Narbe spielen bei der dabei keine Rolle. In der Regel reagiert das Narbengewebe sofort auf die Behandlung und schon nach kurzer Zeit verbessert sich der Zustand der Narbe. Einziehungen, Knoten, Wülste, Verhärtungen, Adhäsionen, Beulen und Stränge im Gewebe einer Narbe verschmelzen mit dem 3-dimensionalen Faszien-Netz. Durch Nervenschädigung hervorgerufene Taubheit verschwindet oft bereits im Rahmen einer Sitzung.


Narbenbehandlung nach Sharon Wheeler (in Englisch)

Dr. Guimberteau’s video »skin, scars and stiffness« (Haut, Narben und Festigkeit)